Die Gewinnermittlung im Rahmen der GKKB

Projekt: Dissertationsprojekt

Projektbeteiligte

Im November 2016 hat die Europäische Kommission ihren neuen Richtlinienvorschlag zur Einführung der Gemeinsamen Konsolidierten Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB) vorgestellt. Der Richtlinienvorschlag ist ein umfassendes Konzept mit dem übergeordneten Ziel, den europäischen Binnenmarkt durch Vereinfachung und Steigerung der Effizienz des Körperschaftsteuersystems zu fördern. Aufgrund zahlreicher unbestimmter Rechtsbegriffe und offener Auslegungsfragen bilden die Vorschriften des Richtlinienvorschlags zur Gewinnermittlung allerdings lediglich einen ersten Ausgangspunkt für weitere Diskussionen.
Vor diesem Hintergrund untersucht dieses Forschungsprojekt, inwiefern sich die grundlegenden Prinzipien und zentralen Einzelfragen der steuerlichen Gewinnermittlung nach GKKB von den Regelungen nach deutschem Steuer- und Handelsrecht sowie den IFRS unterscheiden und welche Auswirkungen sich daraus für den Steuerpflichtigen ergeben.
Zeitraum01.10.1630.09.19
Beziehungsdiagramm