DFG Projekt – 'Soziale Interaktion und (finanzwirtschaftliche) Entscheidungsfindung'

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

  • Pelster, Matthias (Wissenschaftliche Projektleitung)
  • Loschelder, David (Wissenschaftliche Projektleitung)
Das Ziel dieses Forschungsprojektes ist es den Einfluss von sozialer Interaktion auf (finanzwirtschaftliche) Entscheidungsfindung zu untersuchen. Die bestehende Literatur liefert erste Hinweise dafür, dass soziale Interaktion das Entscheidungsverhalten von Investoren beeinflusst. Das Forschungsvorhaben bemüht sich eine verallgemeinerte Theorie für das Entscheidungsverhalten von Investoren in einem sozialen Umfeld, d.h. in sozialer Interaktion und mit sozialen Vergleichen, zu erarbeiten. Wir wollen untersuchen, ob soziale Interaktion Risikoaversion mildert oder verstärkt. Wir schlagen eine einheitliche Theorie von Investorenpräferenzen im Kontext sozialer Interaktion vor und untersuchen Entscheidungspräferenzen für Abhängigkeiten zwischen Auszahlungen von eigenen Prospekten in Verbindung mit Auszahlungen für die Prospekte von Peers. Darüber hinaus untersucht das Projekt die vorgeschlagene Theorie im Kontext von Konsumenten- und politischen Entscheidungen.
Zeitraum01.06.20 → …
Art der FinanzierungGefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
Förderkennzeichen oder VertragsnummerPE 2525/5-1