College-Studien in der Praxis - Brückenschlag zwischen Handwerksbetrieben und Flüchtlingen

Projekt: Praxisprojekt

Projektbeteiligte

Junge Flüchtlinge, die nach Lüneburg kommen, verfügen oft über eine umfassende berufliche Vorbildung, die aber nicht mit unserem Bildungsverständnis übereinstimmt. Aufgrund dessen haben nur Wenige eine Chance, innerhalb überschaubarer Zeit einen Schulabschluss zu erlangen oder eine Lehrstelle zu finden.

Um die Situation der Flüchtlinge zu verbessern und vorhandene Potentiale zu nutzen, könnte gezielt der Kontakt zu Handwerksbetrieben hergestellt werden. Dabei könnte gleichzeitig ein Beitrag zur Lösung der Nachwuchsproblematik in Handwerksbetrieben geleistet werden.

In der College-Studie sollen in Zusammenarbeit mit der Amikeco-Willkommensinitiative Betriebe befragt werden, inwieweit sie praktische Kenntnisse wie die Lebenserfahrung der jungen Flüchtlinge anerkennen können und unter welchen Voraussetzungen sie bereit wären, diese als Lehrlinge einzustellen und zu fördern. Gleichzeitig soll evaluiert werden, welche Anforderungen die Betriebe an Auszubildende im Allgemeinen stellen. Anhand dessen soll ein Vorschlag für einen Beurteilungsbogen erarbeitet werden, mit dessen Hilfe formlos und übersichtlich die Kompetenzen der Flüchtlinge erfasst und ihre Eignung für bestimmte Lehrstellen beurteilt werden kann.
StatusLaufend
Zeitraum01.04.1530.09.15