Professur für Transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung

Organisation: Professur

Organisationsprofil

In der Professur stellen wir uns drei wesentlichen Herausforderungen, um diesen Anforderungen gerecht zu werden:

  • Konsolidierung der epistemologischen und methodischen Grundlagen der transdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung.
  • Verbesserung der Forschung an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Gesellschaft, die sowohl wissenschaftliche als auch gesellschaftliche Relevanz hat.
  • Studenten, Forscher und gesellschaftliche Akteure in die Lage versetzen, einen Beitrag zur gesellschaftlichen Transformation mit lokalen und globalen Auswirkungen zu leisten.


Wir sind in der Fakultät für Nachhaltigkeit verankert und arbeiten mit verschiedenen Instituten der Leuphana und Forschungseinrichtungen aus aller Welt sowie mit verschiedenen gesellschaftlichen Akteuren und Institutionen aus der Wirtschaft und dem öffentlichen Sektor in Lüneburg und darüber hinaus zusammen.

Wir verbinden konzeptionelle und empirische Forschung kreativ mit der Entwicklung neuer Formate und Umgebungen.

Themen

Die Professur für Transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung beschäftigt sich mit Nachhaltigkeitswissenschaften, Inter- und Transdisziplinäre Forschung, Prospektive Analyse von Mensch-Umwelt-Systemen, Systemische Bewertung von Mensch-Umwelt-Systemen, Nachhaltiges Ressourcenmanagement, Nachhaltige Transformationen von Regionen und Städten sowie Gesellschaftliche Transformationsprozesse.

  1. 2008
  2. Erschienen

    Intendierte Lerneffekte: Formative Evaluation inter- und transdisziplinärer Forschung

    Bergmann, M. & Jahn, T., 2008, Wissenschaft unter Beobachtung: Effekte und Defekte von Evaluationen. Matthies, H. & Simon, D. (Hrsg.). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 222-247 26 S. (Leviathan; Band 24).

    Publikation: Beiträge in SammelwerkenAufsätze in SammelwerkenForschungbegutachtet

  3. Erschienen

    Transdisziplinäre Forschung: Integrative Forschungsprozesse verstehen und bewerten

    Bergmann, M. (Hrsg.) & Schramm, E. (Hrsg.), 2008, New York/Frankfurt am Main: Campus Verlag. 321 S.

    Publikation: Bücher und AnthologienSammelwerke und AnthologienForschung

  4. 1999
  5. Erschienen

    Kritische Technikfolgenabschätzung und Handlungsfolgenabschätzung: TA-orientierte Bewertungsverfahren zwischen stadtökologischer Forschung und kommunaler Praxis

    Bergmann, M., Schramm, E. & Wehling, P., 1999, Stadtökologische Forschung : Theorien und Anwendungen. Friedrichs, J. & Hollaender, K. (Hrsg.). Berlin: Analytica Verlagsgesellschaft, Band 6. S. 443-463 21 S.

    Publikation: Beiträge in SammelwerkenAufsätze in SammelwerkenForschung

  6. Erschienen

    Learning not only by doing - Erfahrungen eines interdisziplinären Forschungsverbundes am Beispiel CITY:mobil

    Bergmann, M. & Jahn, T., 1999, Stadtökologische Forschung: Theorie und Anwendungen. Friedrichs, J. & Hollaender, K. (Hrsg.). Berlin: Analytica Verlagsgesellschaft, Band 6. S. 251-275 25 S.

    Publikation: Beiträge in SammelwerkenAufsätze in SammelwerkenForschung

  7. Erschienen

    Ökologische verträgliche Mobilität oder Es ist angerichtet: ein utopisches Menue

    Bergmann, M. & Jahn, T., 1999, Jahrbuch Ökologie. Altner, G., Mettler-von Meiborn, B. & Simonis, U. E. (Hrsg.). C.H. Beck Verlag, 10 S.

    Publikation: Beiträge in SammelwerkenAufsätze in SammelwerkenTransfer

  8. 1997
  9. Erschienen

    Least-Cost Transportation Planning - Eine Konzeptidee: Eine neue Methode zur ökologischen und ökonomischen effizienten Verkehrsplanung

    Bergmann, M., Bracher, T., Diegmann, V. & Uricher, A., 1997, in: Internationales Verkehrswesen. 49, 10, S. 499-503 5 S.

    Publikation: Beiträge in ZeitschriftenZeitschriftenaufsätzeForschung

  10. 1996
  11. Erschienen

    Sommer, Sonne - Ozonalarm? Perspektiven für eine umweltgerechte Mobilität in der Stadt

    Bergmann, M. & Loose, W., 1996, Freiburg: Öko-Institut. 235 S.

    Publikation: Bücher und AnthologienMonografienForschung

Vorherige 1...14 15 16 17 18 Nächste